Discovery’s Tag 51

Posted by on Jun 14, 2019 in Allgemein

Keine Frage: Das Hochbeet in unserem Garten sich sehr populär! Das Rindenmulch fliegt teilweise im hohen Bogen durch die Luft und ich glaube, das Flies existiert gar nicht mehr … 🤣

Es war also klar, dass ich mal „klar Schiff“ im Welpengarten machen muss.
Und siehe da, ich hatte sogar ganz tolle Helfer.

Nach getaner Arbeit haben wir die Wannen neue bestückt. In einer Tüte war das Einstreu für Pferde – die Fellnasen fanden es ganz spannend alles zu erkunden.


Zum Abendessen gab es heute das erste mal ganze Hühnerhälse. Bisher habe ich diese immer nur in gewolfter Form verfüttert – heute habe ich die Hälse in kleine Stücke geschnitten und zusammen mit ein bisschen grünen Pansen „serviert“. Yummy, yummy.

Ich werde oft gefragt, ob ich keine Angst habe, dass die Welpen an Mangelerscheinungen leiden oder nicht ausgewogen ernährt werden.
Nein, habe ich nicht!
Ich berechne wöchentlich, teilweise sogar schon nach 5 Tagen den Futterplan der Puppies neu.
Alles was im Napf oder Schüsselchen ist, ist genauestens abgemessen.
Züchter oder Hundebesitzer die nicht nach einem individuelle berechneten Futterplan ihre Hunde ernähren begehen einen grossen Fehler. Ich bin ausgebildete BARF Beraterin und habe gelernt wie man Futterpläne für Hunde jeden Alters erstellt und weiss wie die Ernährung bei Krankheiten anzupassen ist. Das gleiche gilt für trächtige und taktierende Hündinnen.

…und wie man sieht, schmeckt es den Fellnasen 😋